Höhen und Tiefen

In ihrem neuen Programm verbinden Wildes Holz Höhenflüge mit Tiefgang und Kraft mit Finesse. Von der klassischen Hochkultur zu den Niederungen der Popmusik ist es hier nicht weit: Menuett und Madonna trennt nur ein Saiten-Sprung und eine Blockflöte kann problemlos sowohl eine E-Gitarre als auch eine Rock-Röhre ersetzen. Geheimnisvoll und vieldeutig klingen die eigenen Kompositionen, wild und zugleich zart können sie sein.

Wildes Holz sind durch ein tiefes Tal gegangen, als Mitte 2018 ihr Gitarrist und Freund Anto Karaula ganz plötzlich verstarb. Der aus Algerien stammende Djamel Laroussi wird nun den Gitarrenpart von ihm übernehmen. Anto und Markus trafen ihn schon Mitte der 90er. Er machte sie völlig perplex, weil er als Linkshänder einfach eine umgedrehte Rechtshändergitarre spielte. Man konnte keinen Griff wiedererkennen, alles klang ein bisschen anders, und alles klang unglaublich geil! Über die Jahre wurde er ein guter Freund - und nebenbei ein weltweit bekannter Gitarrist. Für Wildes Holz ist er ein Glücksfall, weil er neben seiner ungewöhnlichen, aber exzellenten Technik auch eine gehörige Portion Spielfreude mitbringt, die Tobias und Markus zu neuen musikalischen Höhen inspiriert.

Das Programm „Höhen und Tiefen“ wird so zu einem mitreißenden Mix aus neuen Songs und holztypischem Sound, angereichert durch Djamels Einflüsse aus maghrebinischer und afrikanischer Musik. Und natürlich gibt es auch maßgeschreinerte Blockflöten-Versionen bekannter Rock- und Pophits zu hören. Aber auch der Klassik werden sich Wildes Holz weiter annehmen. Denn schwere Musik klingt am besten auf leichten Instrumenten. Und eine C-Blockflöte wiegt 95 Gramm.

Hier könnt ihr Wildes Holz live erleben...

Und hier gibt's die passenden CDs...

Alle   Jahre wilder

Die Tradition sieht für die Blockflöte zu Weihnachten eine verhängnisvolle Rolle vor: Eigentlich will sie niemand hören, aber sie gehört halt irgendwie dazu. Also wird monatelang tagein tagaus geübt, um dem kleinen Tinnitus-Simulator weihnachtliche Klänge abzutrotzen. Doch man täusche sich nicht: Auch richtige Töne können schief klingen! Selbst ein fehlerfreier Vortrag auf diesem Instrument kann die stille Wut der Verwandtschaft auf sich ziehen. So wird die Blockflöte zum perfekten Instrument gegen Weihnachtsharmonie. Da ist der Punk nicht weit!

Hier kommen die drei Musiker von Wildes Holz ins Spiel: Sie kombinieren das kleine Folterholz mit einer akustischen Gitarre, einem Kontrabass und einer ordentlichen Portion Rock ‘n‘ Roll. Mit heimlicher Freude üben sie immer neue Weihnachtslieder ein, um zu sehen, wie weit sie es damit treiben können. Es entsteht eine irrwitzige Musik, die Virtuosität und Trash, Romantik und Disko miteinander verbindet. Klassik und Rock reichen sich die Faust, Grunge und Reggae treffen sich mit Maria im Dornwald. Alle Jahre wilder!

Hier könnt ihr Wildes Holz live erleben...

Und hier gibt's die passenden Weihnachts-CDs...

Freunde

Wildes Holz hat sich immer wieder auch befreundete Musiker zu seinen Konzerten eingeladen oder war selber bei anderen Künstlern zu Gast. Das sind oft ganz besondere, aufregende Abende! Bisher gab es Auftritte zusammen mit folgenden Gruppen oder Künstlern:

Zucchini Sistaz

Uwaga!

Stoppok

Farfarello

TyCK

Joscho Stephan

Helmut Eisel

Tali Rubinstein

The Bassmonsters

Julian Knörzer

Workshops

Freiheit für die Blockflöte!

... so lautet das Motto bei den Workshops mit Wildes Holz.

Schon mit ein paar Tönen kann man anfangen zu Improvisieren. Workshops mit Wildes Holz machen Spaß und vermitteln viel Neues über das Instrumental- und Zusammenspiel. Sobald man sich erstmal vom Notenlesen gelöst hat kann man sich spielerisch ausprobieren, Melodien erfinden, in Interaktion treten, neue Klangmöglichkeiten entdecken, u.v.m.

Anhand von einfachen Stücken erhalten die Teilnehmer Einblicke in Jazz-Artikulation, Phrasierung, Rhythmik, Improvisation, sowie einige theoretische Grundkenntnisse.

Die Workshops sind, je nach Ausrichtung, für Anfänger und Fortgeschrittene jeden Alters geeignet und dauern von einem Vor- oder Nachmittag bis zu einem ganzen Wochenende.

Ein weiterer Workshop richtet sich speziell an Musikschullehrer und Studenten mit Hauptfach Blockflöte. Hier wird auch auf die Vermittlung von Jazz, Rock, Pop im Unterricht eingegangen.

Interesse an Workshops von und mit Wildes Holz? Möchten Sie an einem Workshop teilnehmen oder einen Workshop mit Wildes Holz anbieten?

Kontaktieren Sie uns unter workshops@wildes-holz.de. Wir senden dann gerne weitere Informationen zu.

 

Workshop-Termine

2.-4. Oktober 2020
Kolping-Bildungsstätte, Coesfeld
Workshop Jazz-Blockflöte mit Wildes Holz
www.kolping-bildungsstaette-coesfeld.de